Gaimersheimer Turnnachwuchs holt Gold und Bronze bei den Bayerischen Meisterschaften

Ausrichter für die Bayerischen Meisterschaften der Nachwuchsturnerinnen war am 20. Oktober die TG Veitshöchheim.

In der Talentiade, Altersklasse 6 – 8, wurden die besten Mannschaften Bayerns gesucht. Der TSV Gaimersheim war in der AK7 mit einer Mannschaft vertreten. Einen überragenden Wettkampf zeigten Isabella Kopitzki, Hannah Schlupf, Clarissa Watermeyer und Anna Kessler. Hochverdient wurde die Riege aus Gaimersheim Bayerischer Meister und durfte den Siegerpokal ganz oben auf dem Podest entgegen nehmen. Dieser Erfolg ist sehr hoch einzuschätzen, da der TSV eine der wenigen Vereine war, die eine reine Vereinsmannschaft ohne Gastturnerin stellten. Und mit Anna und Clarissa zwei 6-jährige  die Mannschaft komplettierten und mit Bravour die Übungen der Altersklasse 7 meisterten. Isabella und Hannah belegten durch ihre hervorragenden Leistungen die Plätze eins und drei in der Einzelwertung.   In der sehr anspruchsvollen Altersklasse 9 wurden an diesem Tag die Einzelmeisterschaften im Mehrkampf und an den Geräten ausgetragen. Hier vertraten Marielle Lämmler und Emilia Theisen die Farben des TSV. In dem hochkarätigen Teilnehmerfeld belegte Marielle den 7. Platz im Mehrkampf und Emilia Rang 11. Durch eine fehlerfreie Übung am Schwebebalken durfte auch Marielle noch das Siegerpodest besteigen und die Bronzemedaille entgegen nehmen. Die Trainerinnen Teresa und Claudia Stadler freuten sich sehr über die hervorragenden Ergebnisse und die tollen Leistungen ihrer Mädchen.