Bayerische Mannschaftsmeisterschaften Talentiade in Waging

Mit einem dritten und einem vierten Platz kehrten die Talentiade-Mannschaften des TSV Gaimersheim von den Bayerischen Meisterschaften aus Waging zurück

Nicht viele Vereine in Bayern stellten sich den hohen Anforderungen des Talentiadeprogramms. Einzelne Teams verstärken sich hier bereits mit Turnerinnen aus anderen Vereinen. Die beiden Mannschaften des TSV setzten sich nur aus eigenen Nachwuchsturnerinnen zusammen. In der Altersklasse der  6-jährigen belegte das Gaimersheimer Team mit Hannah Schlupf, Isabella Kopitzki, Jana Fries und Lena Mödl den 3. Platz. Hannah Schlupf präsentierte ihre Übungen fehlerfrei und wurde für ihre Leistung mit dem ersten Platz in der Einzelwertung belohnt.

 

Bei den achtjährigen Mädchen ist die Leistungsdichte trotz der schwierigen Übungen sehr hoch. In einem starken Teilnehmerfeld belegte die Mannschaft Rang vier. Es turnten Marielle Lämmler, Emilia Theißen, Nelly Schermal und Jette Jahnsmüller. Marielle absolvierte einen starken Wettkampf und belegte in der Einzelwertung den hervorragenden 4. Platz. Auch Emilia, Nelly und Jette konnten zeigen, dass sie in den letzten Monaten fleißig trainiert hatten und einiges dazugelernt haben. Sehr überzeugend präsentierten sich die vier Mädchen am Stufenbarren. Hier konnten alle ihre Übungen technisch sehr gut ohne Fehler abspulen. Leider wurde dies von den Kampfrichtern nicht belohnt und die Mädchen mussten zum Teil Wertungen in Kauf nehmen, die nicht nachvollziehbar waren. Jetzt heißt es fleißig weiter trainieren, um die hohen Anforderungen des Meisterschaftsprogramms im nächsten Jahr zu bewältigen.