Ligafinale weiblich in Waging am See

Oberligateam des TSV Gaimersheim freut sich über die Bayerische Vizemeisterschaft

Sehr erfreulich war das Abschneiden der Gaimersheimer Turnerinnen in der höchsten bayerischen Wettkampfklasse. Sowohl in den beiden Ligawettkämpfen, als auch beim Finale, zeigte das Team, dass es zu den besten Mannschaften der Bayerischen Turnliga zählt. Im Finale musste man sich nur dem TSV Jetzendorf, der sich mit zwei ehemaligen Bundesligaturnerinnen aus Nördlingen verstärkte, geschlagen geben. Für die Mannschaft des TSV Gaimersheim turnten Nina Kopitzki, Anna Gehr, Antonia Billig, Isabelle Gessner, Sophia Hardt, Tina Egner und Teresa Stadler. Verletzungsbedingt fehlte Amelie Gössl. Nachdem die Vorbereitung leider nicht optimal verlief, war das Trainerteam sichtlich überrascht über die souveräne Vorstellung ihrer Schützlinge. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und  einem sehr positiven Teamgeist erturnten sich die Mädchen den Titel „Bayerischer Vizemeister“. Außerdem belegte Antonia Billig in der inoffiziellen Einzelwertung den hervorragenden dritten Platz. Die Wintermonate wird man jetzt nutzen, um an neuen Elementen weiter zu trainieren, damit man in der nächsten Saison die Übungen noch höherwertiger gestalten kann.