Gaimersheimer Turner bei Gaueinzelmeisterschaften in Jetzendorf

Am Samstag, den 13.05.2017, traten 14 Turner des TSV Gaimersheim zu den Gaumeisterschaften in Jetzendorf an.

Bei den jüngsten Teilnehmern der Talentiade der 5 bis 6-jährigen sicherte sich Paul Friedrich den dritten Platz. Auf Rang 5 schaffte es Lorenz Uebersezig mit der besten Reckübung dieser Klasse, gefolgt von Thomas Stößl auf Rang 6, der die sauberste Bodenübung turnte. Manuel Hollweck, Eliah Grund und Julius Wittmann folgten auf den Rängen 8 bis 10. Bei den Siebenjährigen kam Raphael Sturm auf Platz 6, gefolgt von Erik Andris, der die beste Barrenübung dieser Altersklasse zeigte und Maxim Kuppe, der mit 9,4 Punkten den zweitbesten Sprung darbot. Den Wettbewerb der Achtjährigen gewann Jonathan Döschner, der die saubersten Flanken am Pilz zeigte, Philipp Eisenknappl erreichte Platz 4. Im P-Schiene-Wettkampf der Jahrgänge 2008/2009 erreichte Emil Andris den sechsten Platz. Bei dem mit 13 Turnern teilnahmestärksten Wettkampf der Jahrgänge 2006 und 2007 kam Yusuf Baha Demir mit nur einem halben Punkt Abstand zum Ersten auf den zweiten Platz, der Drittplatzierte erreichte 7,45 Punkte weniger als er. In der nächsthöheren Klasse der Jahrgänge 2004 und 2005 erturnte Lukas Uebersezig den zweiten Platz, herausragend war seine Ringeübung, mit 16,40 Punkten die Ringehöchstwertung des ganzen Wettkampftages. Am Ende nahmen alle Teilnehmer glücklich Ihre Urkunden und Medaillen entgegen, die ihnen von der Turngauvorsitzenden Angelika Satzinger und vom Bürgermeister der Gemeinde Jetzendorf überreicht wurden.