Überragender Auftritt der Gaimersheimer Kunstturnerinnen in der Bayerischen Turnliga

Top vorbereitet präsentierte sich die 1. Mannschaft beim Relegations- wettkampf der Bayerischen Turnliga am 08.Oktober in Unterföhring

Mit über 2 Punkten Vorsprung gewannen die Gaimersheimer Mädchen, betreut von Klaus und Teresa Stadler, und starten somit im nächsten Jahr in der höchsten Wettkampfklasse. Im erfolgreichen Team gingen für den TSV Isabelle Geßner, Antonia Billig, Carolin Fischer, Anna Gehr, Amelie Gößl, Nina Kopitzki, Sophia Hardt und Tina Egner an den Start.

 

Den Grundstein für das hervorragende Abschneiden legte man bereits am ersten Gerät, dem Stufenbarren. Alle Starterinnen präsentierten ihre Übungen fehlerfrei. Besonders beeindruckend waren die gezeigten freien Felgen von Antonia Billig und Sophia Hardt, die auf den Punkt genau geturnt wurden. Tina Egner, gewohnt souverän, erhielt für ihre Übung die Tageshöchstwertung.

 

Auch am Zittergerät, dem Schwebebalken, zeigten die Mädchen ihr Können. Amelie Gößl setzte ihren Salto rückwärts in den sicheren Stand und auch der Rest der Übung war ohne Fehler. Die 10-jährige Isabelle Geßner bewies gleich bei ihrem ersten Einsatz, dass sie eine wichtige Verstärkung für die Mannschaft ist. Sie und Sophia Hardt erzielten mit anspruchsvollen Übungen die höchsten Wertungen für ihr Team. Carolin Fischer, gehandicapt durch eine Verletzung, konnte mit einer souveränen Darbietung wertvolle Punkte zum Erfolg beisteuern.

 

Auch am Boden wurden die Kürübungen mit guten Wertungen belohnt. Wie bereits am Stufenbarren erzielten die Mädchen auch hier das beste Mannschaftsergebnis. Elegant präsentierte Anna Gehr ihre Übung und Nina Kopitzki konnte das erste Mal im Wettkampf einen Strecksalto vorwärts mit ganzer Schraube zeigen.

 

Krönender Abschluss war wieder einmal der Überschlag-Salto von Tina Egner am Sprungtisch. Mit ihr stellte der TSV Gaimersheim auch die beste Einzelturnerin des gesamten Wettkampfes.

 

Mit diesem sensationellen Erfolg wurde die harte Arbeit und der Trainingsfleiß belohnt. Das gesamte Team freut sich bereits auf die nächste Saison, wo man sich in der anspruchsvollen Kürklasse mit den besten Mannschaften Bayerns messen muss.

 

Ein herzliches Dankeschön an Christine Leixner und Claudia Stadler, die das gesamte Wochenende als Kampfrichter im Einsatz waren.