Souveräner Meistertitel für Tina Egner

Am 25./26. Juni fanden im Turnzentrum Unterföhring die Oberbayerischen Einzelmeisterschaften weiblich statt.

 

Bereits am Samstagvormittag absolvierte Isabelle Gessner ihren Wettkampf im anspruchsvollen Meisterschaftsprogramm der Alters- klasse 10. Sie belegte am Ende mit etwas Pech den 4. Platz. Jetzt heißt es die nächsten Wochen nochmal fleißig trainieren für die Bayerischen Meisterschaften im Rahmen der Kinderturnolympiade in Neumarkt.

 

Am Nachmittag startete Sabrina Binder in der Leistungsklasse 3. Sabrina zeigte einen sehr stabilen Wettkampf. Bei der Siegerehrung konnte sich Sabrina über den 3. Platz und einen Pokal freuen.

 

Am Sonntagvormittag waren die Turnerinnen der LK2 an der Reihe. Hier starteten Lilly Müller, Antonia Billig, Anna Gehr, Alexandra Pischner und Magdalena Hlawatsch. Auch Magda wurde für ihre Leistung mit einem Pokal und dem 3. Platz belohnt. Am Boden erzielte sie mit ihrer hochwertigen Übung in ihrer Wettkampfklasse die Höchstwertung. Alexandra Pischner erreichte mit einem fehlerfreien Wettkampf einen guten 5. Rang. Besonders knapp ging es in der Altersklasse der 12/13- Jährigen zu. Hier erzielte Antonia Billig, mit nur 0,35 Punkten Rückstand auf die Erstplatzierte, den undankbaren 4. Platz. Auch Anna Gehr auf Rang sechs fehlten nur 0,5 Punkte zum Sieg. Bei den jüngsten Starterinnen erreicht Lilly Müller den 5. Platz.

 

Im letzten Durchgang des Wochenendes ging Nina Kopitzki, Amelie Gößl und Tina Egner in der Leistungsklasse 1 an den Start. Amelie absolvierte einen souveränen Wettkampf und freute sich sehr über den Vizemeistertitel. Nina belegte im starken Teilnehmerfeld Rang 5. Überragend präsentierte sich wieder einmal Tina Egner. Mit hochwertigen Übungen und einem fehlerfreien Wettkampf deklassierte sie die Konkurrenz und gewann mit 3,8 Punkten Vorsprung.

 

Ein herzliches Dankeschön an Christine Leixner, die das gesamte Wochenende als Kampfrichterin im Einsatz war.