Maximilian Knapp und Matthias Reger Oberbayerische Meister

Die beiden Nachwuchsturner des TSV Gaimersheim Maximilian Knapp und Matthias Reger überzeugten bei den Oberbayerischen Einzelmeisterschaften in Unterföhring und wurden Oberbayerische Meister in ihrer Alterklasse

Der achtjährige Gaimersheimer Grundschüler Max, der auch dem bayerischen Landeskader angehört, siegte in der technisch anspruchsvollen Wettkampfklasse des Kunstturnens der Neunjährigen und konnte die Athleten aus den Kunstturnzentren Mühldorf, Unterhaching und Unterföhring hinter sich lassen. Die in dieser Klasse geforderten schwierigen Elemente an den sechs Geräten (wie z.B. Doppel-Flick-Flack am Boden, Strecksalto vw. am Sprung, Kippe am Reck) zeigten deutlich, welcher Trainingsfleiß und Engagement dahinter steckt, um den Anforderungen zu entsprechen. Sein Trainingskollege Julian Burghardt rundete mit Rang 5 das gute Wettkampfergebnis dieser Altersklasse ab. Yusuf Demir, der ebenfalls in der Kunstturn-Wettkampfklasse an den Start ging, allerdings bei den 10jährigen, verfehlte mit Platz 4 knapp einen Stockerlplatz. Der Trainer Dominik Klenner war sichtlich stolz auf das Abschneiden seiner jungen Sportler.

 

Der Gymnasiast Matthias Reger, der von Oliver Fleckstein trainiert und betreut wurde, ging im Kürwettkampf der 10- und 11-jährigen für den TSV Gaimersheim an den Start und wurde souverän Oberbayerischer Meister mit fast 6 Punkten Abstand zum Zweitplatzierten aus Unterpfaffenhofen-Germering. Den Grundstock für seinen Erfolg war seine technisch hervorragende Bodenübung, die mit Schwierigkeiten bestückt war und fast keine Abzüge brachte. Auch seine Übungen an Barren, Sprung und Ringen beeindruckten durch Perfektion und technisch hochwertige Elemente.

 

Im Talentiade-Wettkampf, der für die jüngsten Turner bis 8 Jahre konzipiert worden ist, erreichte Jonathan Lassowski trotz einem Sturz am Reck einen 4. Platz in der Alterklasse der Achtjährigen, Emil Andris erturnte sich Platz 18. Eine Alterklasse niedriger, in der AK7,  erreichte Jonathan Döschner Platz 6, seine Trainingskollegen Benedikt Rennebarth  und Philipp Eisenknappl folgten auf den Rängen 15 und 16.

 

Download
Siegerliste_WK2_AK7.pdf
Adobe Acrobat Dokument 80.2 KB
Download
Siegerliste_WK3_AK8.pdf
Adobe Acrobat Dokument 78.9 KB
Download
Siegerliste_WK4_AK9.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.5 KB
Download
Siegerliste_WK5_AK10.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.0 KB
Download
Siegerliste_WK12 Cup10-11.pdf
Adobe Acrobat Dokument 64.8 KB