Sehr gute Nachwuchsarbeit beim TSV Gaimersheim

Zwei junge Athleten sind im Bayerischen Landeskader 2016

In den bayerischen Landeskader 2016 für das Kunstturnen männlich sowie weiblich wurden auch zwei Athleten vom TSV Gaimersheim berufen.

 

 

 

Der achtjährige Maximilian Knapp freut sich über seine erstmalige Berufung in den Bayerischen Landeskader. Die Nominierung hierfür erhielt Maximilian aufgrund seiner hervorragenden Ergebnisse bei den Bayerischen Einzel- und Mannschaftsmeisterschaften, bei denen er zudem Bayerischer Mannschaftsmeister in der Altersklasse 8 wurde.

 

Der Gaimersheimer Grundschüler trainiert derzeit 8 Stunden in der Woche in Gaimersheim, um die geforderten Pflicht-Elemente an den sechs Geräten (Boden, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck) zu erlernen. Optimal wird er hierbei von seinem Trainer Dominik Klenner unterstützt.  Gemeinsam mit seinem Heimtrainer Dominik Klenner hat er nun die Chance, sich bei den Kader-Trainingslagern dem Landestrainer Kurt Szilier zu präsentieren und neue Erfahrungen zu sammeln.

 

Auch eine Gaimersheimer Turnerin schaffte die hohe Hürde, in den Landeskader Kunstturnen weiblich aufgenommen zu werden. Die neunjährige Isabelle Geßner überzeugte mit ihren Leistungen und der erforderlichen Punktzahl bei den bayerischen Meisterschaften und gehört zu den besten Turnerinnen ihrer Altersklasse in Bayern. Dafür trainiert sie 4 -5 x pro Woche, um die erforderlichen Grundlagen an Kraft, Spannung und Beweglichkeit sowie die anspruchsvollen Elemente am Boden, Balken, Stufenbarren und Sprungtisch zu erlernen. Gleich im Januar findet für sie der erste Kaderlehrgang mit Landestrainer Dieter Koch und ihrem Heimtrainer Klaus Stadler in Unterhaching statt.