Erstes Gaimersheimer Turncamp

Am letzten Ferienwochenende veranstalteten die Trainer des Gerätturnen männlich (Dominik Klenner, Oliver Fleckenstein, Petra Hübner, Nicole Kobell und Andrea Lederer) für 16 Turner im Alter von sechs bis dreizehn Jahren ein dreitägiges Turncamp mit zwei Übernachtungen in der Mehrzweckhalle.

Im Mittelpunkt standen die intensiven Trainingseinheiten in der Halle, die aufgrund der bereits aufgebauten Geräte, der Tumblingbahn und des Trampolins optimal genutzt werden konnte. Ergänzend gab es jeden Tag ein Lauftraining, das Andy Kobell einmal mit den Jungs am Sportplatz durchführte, eine Yogastunde (auch von Andy) und einen gemeinsamen Besuch im Aquamarin.
Das von den Trainern zubereitete Essen wurde nach all den Anstrengungen stets schnell vernichtet.
Großen Anklang bei allen Jungs (und bei Dominik) fand der Filmeabend, an dem der Schlafraum mittels Beamer in ein Kino verwandelt wurde.
In Ihren Schlafsäcken fanden alle Turner an beiden Abenden schnell in den Schlaf, bis Oliver sie in der Früh um sieben vorsichtig weckte.
Mit einer Trampolinshow für die Eltern ging das erste – wahrscheinlich aber nicht das letzte – Bubenturncamp am Sonntagmittag mit vielen erschöpften aber zufriedenen Gesichtern zu Ende.