Wettkämpfe 2022

Erfolgreicher Start ins Wettkampfjahr

Am Sonntag, den 15. Mai fanden in Unterföhring die Bayerischen Meisterschaften der Kunstturnerinnen statt. Erstmals konnten die Mädchen im Nachwuchsbereich die neuen Pflichtübungen des Deutschen Turnerbundes präsentieren.

Für den TSV Gaimersheim eröffneten Hanna Mödl, Amelie Schäpe und Johanna Kunze die Wettkampfsaison. Hanna startete in der Wettkampfklasse AK7. Fehlerfrei präsentierte die 8-jährige ihre Übungen, am Boden erzielte sie die höchste Wertung in ihrer Altersklasse. Amelie stellte sich in der Wettkampfklasse AK8 der Konkurrenz aus ganz Bayern. Riesengroß war die Freude als sie am Wettkampftag erstmals die Schwebekippe am Stufenbarren schaffte, auch die anderen 3 Geräte meisterte Amelie mit Bravour. Bei der Siegerehrung wurden die beiden Mädchen für ihren tollen Wettkampf und ihren Trainingsfleiß belohnt. Hanna selbst konnte es gar nicht fassen, dass sie als Erstplatzierte ganz oben auf das Siegerpodest springen durfte. Auch Amelie war sehr überrascht als sie für den 2. Platz den silbernen Pokal überreicht bekam. Johanna startete in der AK9 für die TTS Jetzendorf. Die Mannschaft sicherte sich den Meistertitel und somit den Startplatz für Bayern für den Turn-Talentschul-Pokal im Juni in Dortmund. Außerdem belegte Johanna in der inoffiziellen Einzelwertung ebenfalls den 1. Platz. Besonders mit ihrer eleganten und fehlerfreien Balkenübung beeindruckte sie das Kampfgericht. Hervorragend betreut wurden die Mädchen von Teresa Stadler und Jana Wanger, als Kampfrichterinnen waren Christine Leixner und Claudia Stadler für den TSV im Einsatz.

Wir wünschen den Mädchen weiterhin viel Erfolg, tolle Platzierungen und eine verletzungsfreie Wettkampfsaison.