Wettkämpfe 2022

Neues vom bayerischen Landeskader

Von 07. bis 10. September 2022 fand in Tittmoning der bayerische Landeskader unter der neuen Leitung von Eric Boucharin statt.

 

Johanna Kunze (9 Jahre) und Hanna Mödl (8 Jahre) qualifizierten sich aufgrund ihrer guten Leistungen bei den Bayerischen Meisterschaft 2021.

Alle Kaderathletinnen absolvierten vor Ort einen Kraft- und Voraussetzungstest. Auf Zeit wurden unterschiedlichste Übungen (z.B. Winkelhänge, Situps, ...) gefordert. Die beiden Mädchen des TSV Gaimersheim überzeugten und waren in ihren Altersklassen die besten. 

 

Hanna und Johanna übten in Tittmoning weiter an ihren Elementen, so dass bei den diesjährigen Meisterschaften an den Erfolgen des letzten Jahres angeknüpft werden kann. Die beiden Mädels und ihre Trainerin Teresa Stadler hatten sehr viel Freude und konnten viele neue Erfahrungen sammeln. 

Deutschland-Cup in Waging am See

Das 2. Mal in Folge qualifizierte sich Marielle Lämmler für den Deutschland-Cup. Die Gaimersheimer Turnerin konnte sich zum

Vorjahr nochmal steigern und belegte unter 26 Starterinnen aus ganz Deutschland einen guten 12. Platz.

 

Am Stufenbarren durfte sich

Marielle über die zweithöchste Wertung in ihrer Altersklasse freuen. Fehlerfrei zeigte sie freie Felge, Flugteil zum oberen Holm und Riesenfelge.

Herzlichen Glückwunsch Marielle und weiter so!

Bayern-Cup in Unterföhring

Am 29. Mai fand in Unterföhring der Bayern-Cup LK1-3 statt.

 

Marielle Lämmler sicherte sich in der höchsten Leistungsklasse den 1. Platz bei den 12/13-jährigen Mädchen und durfte sich zusätzlich über die Qualifikation zum Deutschland-Cup am 09.07. in Waging freuen.

 

Anna Kessler und Clarissa Watermeyer starteten im jüngsten Jahrgang in der LK2 zum ersten Mal im erleichterten Kürprogramm. Anna durfte als zweitplatzierte auf dem Siegerpodest ihren Pokal in Empfang nehmen und Clarissa belegte den 4. Rang.

Bericht vom Gauturnfest 2022

Nach den beiden Coronajahren ohne Wettkämpfe war es jetzt endlich wieder so weit: am 16. Juli konnte beim MTV Pfaffenhofen das Gauturnfest ausgetragen werden. 260 Teilnehmer aus 11 Vereinen im Turngau Donau-Ilm waren angetreten, um vor den Augen der Kampfrichter ihre Übungen zu präsentieren und für viele Kinder war es auch zum ersten Mal!

Tolle Leistungen waren von den Gaimersheimer Turnerinnen und Turner zu sehen und bewiesen, dass die Lockdowns mit Zoom- und Outdoor-Training gut genutzt wurden und dass das Hallentraining wieder erfolgreich durchgeführt werden konnte.

 

Die Turner traten unter Anleitung von Andrea Lederer an, die Turnerinnen wurden betreut von Sabine Härtl, Barbara Springwald, Ines Peschke, Nina Tunkl, Elena Grgic, Anita Fronius und Lennie Peschke sowie die Turnmäuse von Christine Leixner, Linda Lange und Ute Kriegl.

 

Ohne Kampfrichter kann kein Wettkampf funktionieren und dankenswerterweise haben sich für den TSV zur Verfügung gestellt: Karin Gehr, Nina Lanzl, Sandra Wanger, Katharina Zengl, Jana Paulick und Marina Helget, die die Kampfrichterleitung inne hatte.

Die Ergebnisse


TURNMÄUSE-NACHWUCHSWETTKAMPF

 

Altersklasse 6 Jahre:

1. Platz   Emma Donaubauer           

2. Platz   Laureen Lange                

3. Platz   Luisa Blasinski                

4. Platz   Leni Graf                      

5. Platz   Karlotta Störmer              

7. Platz   Marie Schaffelhofer           

8. Platz   Ella Kriegl                     

9. Platz   Matilda Jedro     

             

Altersklasse 5 Jahre:

2. Platz   Katharina Brandl

3. Platz   Luisa Kerekes

4. Platz   Sophia Bier                    

5. Platz   Leni Beitler                

 


GERÄTTURN-VIERKAMPF P-ÜBUNGEN WEIBLICH

 

Jahrgang 2015:

5. Platz   Naomi Reichenberger        

6. Platz   Leni Sagrauske               

7. Platz   Hanna Hallmen               

8. Platz   Anna Schaffelhofer           

11. Platz  Emma Krutina                 

12. Platz  Luise Reimann                

14. Platz  Lisa Graf                      

17. Platz  Jule Heinzelmann                             

18. Platz  Elisabeth Zengl

 

Jahrgang 2014:

1. Platz     Eva Schneider                

2. Platz     Antonia Eck

3. Platz     Siana Grgic

4. Platz     Anna Luna Dolamic           

6. Platz     Emilia Kwasniewski-Lechner

8. Platz     Lena Härtl                     

11. Platz   Emma Andris                                  

12. Platz   Catalea Fronius

 

Jahrgang 2013:

1. Platz     Magdalena Heine             

3. Platz     Aylin Secilmis                 

5. Platz     Isabella Tunkl

10. Platz   Franziska Springwald         

 

Jahrgang 2012/2011:

15. Platz     Elli Johnson

22. Platz    Amelie Reck Moncayo

29. Platz    Jana Fries

32. Platz    Paula Reck Moncayo

39. Platz    Alina Schmutzer              

 

Jahrgang 2010/2009:

1. Platz     Mara Bugelnig                

4. Platz    Julia Reck-Moncayo

5. Platz    Julia Kauf                      

8. Platz    Katja Tschernow

 

Jahrgang 2008/2007:

1. Platz      Emilia Braun

 


GERÄTTURN-VIERKAMPF P-ÜBUNGEN MÄNNLICH

 

Jahrgang 2011/12:

1.Platz    Paul Friedrich                 

3.Platz    Leo Kiel                        

4.Platz    Simon Rösler                  

5.Platz    Emil Dommes     

            

Jahrgang 2014:

1.Platz    Konstantin Leippi             

2.Platz    Frederik Paul                   

Impressionen vom Gauturnfest 2022


Erfolgreicher Start ins Wettkampfjahr

Am Sonntag, den 15. Mai fanden in Unterföhring die Bayerischen Meisterschaften der Kunstturnerinnen statt. Erstmals konnten die Mädchen im Nachwuchsbereich die neuen Pflichtübungen des Deutschen Turnerbundes präsentieren.

Für den TSV Gaimersheim eröffneten Hanna Mödl, Amelie Schäpe und Johanna Kunze die Wettkampfsaison. Hanna startete in der Wettkampfklasse AK7. Fehlerfrei präsentierte die 8-jährige ihre Übungen, am Boden erzielte sie die höchste Wertung in ihrer Altersklasse. Amelie stellte sich in der Wettkampfklasse AK8 der Konkurrenz aus ganz Bayern. Riesengroß war die Freude als sie am Wettkampftag erstmals die Schwebekippe am Stufenbarren schaffte, auch die anderen 3 Geräte meisterte Amelie mit Bravour. Bei der Siegerehrung wurden die beiden Mädchen für ihren tollen Wettkampf und ihren Trainingsfleiß belohnt. Hanna selbst konnte es gar nicht fassen, dass sie als Erstplatzierte ganz oben auf das Siegerpodest springen durfte. Auch Amelie war sehr überrascht als sie für den 2. Platz den silbernen Pokal überreicht bekam. Johanna startete in der AK9 für die TTS Jetzendorf. Die Mannschaft sicherte sich den Meistertitel und somit den Startplatz für Bayern für den Turn-Talentschul-Pokal im Juni in Dortmund. Außerdem belegte Johanna in der inoffiziellen Einzelwertung ebenfalls den 1. Platz. Besonders mit ihrer eleganten und fehlerfreien Balkenübung beeindruckte sie das Kampfgericht. Hervorragend betreut wurden die Mädchen von Teresa Stadler und Jana Wanger, als Kampfrichterinnen waren Christine Leixner und Claudia Stadler für den TSV im Einsatz.

Wir wünschen den Mädchen weiterhin viel Erfolg, tolle Platzierungen und eine verletzungsfreie Wettkampfsaison.