Jonathan Lassoswki ist Bayerischer Vize-Meister in der AK 7

Pfuhl

Am Samstagvormittag, den 20.06.2015, machten sich drei junge Turntalente des TSV Gaimersheim auf den Weg nach Pfuhl, um dort bei den bayerischen Schülermeisterschaften ihr Können zu beweisen.

In der jüngsten Altersklasse der Siebenjährigen ging Jonathan Lassowski äußerst konzentriert an den Start. Von Beginn an zeigte er an allen Geräten starke Übungen, die er präzise ausführte. So konnte er sich wertvolle Punkte sichern. An den Ringen gelang ihm eine Traumwertung von 9,6 Punkten. Lediglich am letzten Gerät, dem Boden, wurden kleine Unsicherheiten hart vom vierköpfigen Kampfgericht bestraft und kosteten ihm die Führung. Dennoch konnte er am Ende stolz, mit nur 0,15 Punkten Abstand zum Ersten, den Vizetitel des bayerischen Talentiademeisters entgegennehmen. Darüber freuten sich auch das mitangereiste Trainerteam Johannes Hlawatsch und Dominik Klenner sowie Petra Hübner, die an diesem Tag als Kampfrichter im Einsatz war.

Bei den achtjährigen Talentiadeturnern wurde der TSV Gaimersheim durch die beiden Athleten Maximilian Knapp und Julian Burghardt vertreten. Auch diese Beiden konnten ihre gelernten Übungen sicher abrufen und sich hervorragend in dem größten Teilnehmerfeld mit 24 Turnern behaupten. Maximilian Knapp gelang dies besonders gut am Pilz mit sicheren und stabilen Kreisflanken, sowie am Sprung und am Reck. Somit konnte er sich über einen tollen vierten Platz freuen. Julian Burghardt zeigte eine sichere Bodenübung und auch die Flugrolle am Sprung gelang ihm gut. Leider musste er am Barren einen Sturz hinnehmen und verlor dadurch wertvolle Punkte. Trotzdem reichte es noch für Rang 9, und somit auch unter die Top 10 Bayerns.