Gauturnfest 2014

Gaimersheim

 

 

19 Vereine mit 430 Teilnehmern waren beim 48. Gauturnfest im Turngau Donau-Ilm am 12. und 13. Juli am Start.

 

 

 

Gaimersheim war der Ausrichter dieser Großveranstaltung und sorgte für hervorragende Wettkampfbedingungen.

 

Der TSV Gaimersheim war mit 106 Teilnehmern wiederum nicht nur der teilnehmerstärkste, sondern mit 15 Siegen auch der mit Abstand erfolgreichste Verein. Ein verdienter Lohn für die fleißigen Aktiven und engagierten Trainer! Alle Wettkampf- und Breitensportgruppen der Abteilung waren dabei vertreten. Sehr schöne Kürübungen konnten beim zum 2. Mal ausgetragenen „Alfred-Wisgickl-Cup“ bewundert werden.

 

Christine Leixner und Andrea Lederer organisierten den Wettkampfablauf, Andrea Meier und Klaus Stadler hatten die örtliche Leitung inne und Alois Hlawatsch kümmerte sich um die Wettkämpfe am Sportplatz.

Holger Lederer sorgte das ganze Wochenende über für Wertungseingaben im Wettkampfbüro.

 

Herausragend waren nicht nur die Leistungen der Gaimersheimer Teilnehmer, sondern auch wieder das tolle Verpflegungsangebot, für das Elke Hahn gesorgt hatte. Ein großer Dank gilt auch den vielen Helfern, die zum Gelingen beigetragen haben!

 

 

 

Die Platzierungen im Einzelnen:

 

Ergebnisse weiblich:

 

 

 

AK 6 (Jahrgang 2008):

 

Shejla Shala 2. Platz

 

Marie Barwig 3. Platz

 

Lena Uebersezig 5. Platz

 

Samira Maden 6. Platz

 

Kim Hofmann 10. Platz

 

Denise Dennerlein 11. Platz

 

 

 

AK 7 (Jahrgang 2007):

 

Amina Seipelt 1. Platz

 

Emma Scheder 2. Platz

 

Anna-Lena Glück 3. Platz

 

Mathilda Schumann 4. Platz

 

Julia Wilhelm 10. Platz

 

Celina Wallner 11. Platz

 

Amelie Thiele Alvarez 13. Platz

 

 

 

AK 8 (Jahrgang 2006):

 

Isabelle Geßner 1. Platz

 

Verena Gifhorn 2. Platz

 

Sina-Marie Lassowski 3. Platz

 

Anna Wunsch 5. Platz

 

 

 

AK 9 (Jahrgang 2005):

 

Emma Sandino-Leichtl 1. Platz

 

 

 

 

 

 

 

Alfred-Wisgickl-Cup 9-11 J.:

 

Lilly Müller 1. Platz

 

Anna Gehr 2. Platz

 

Antonia Billig 3. Platz

 

 

 

Alfred-Wisgickl-Cup 12-13 J.:

 

Sophia Gah 1. Platz

 

Alexandra Pischner 2. Platz

 

Franzi Seiff 3. Platz

 

 

 

Alfred-Wisgickl-Cup 14-15 J.:

 

Magdalena Hlawatsch 1. Platz

 

Alfred-Wisgickl-Cup 18+J.:

 

Sabrina Binder 1. Platz

 

 

 

P-Wettkampf Jahrgang 2005:

 

Lisa Kopitzki 1. Platz

 

Vanessa Vucina 2. Platz

 

Hannah Kremer 4. Platz

 

 

 

P-Wettkampf Jahrgang 2003/2004:

 

Vivienne Schürmann 2. Platz

 

Jana Wanger 4. Platz

 

Anisa Dervisi 9. Platz

 

 

 

P-Wettkampf Jahrgang 2002/2001:

 

Amelie Deimel 2. Platz

 

Lena Fichtner 3. Platz

 

Hanna Kufner 8. Platz

 

Leonie Kilcher 9. Platz

 

 

 

P-Wettkampf Jahrgang 2000/1999:

 

Lea Herold 1. Platz

 

Anne Knieß 2. Platz

 

Paula Klement 4. Platz

 

Viktoria Stasinski 5. Platz

 

 

 

Gemischter Wettkampf Jahrgang 2003/2004:

 

Aila Reichert 19. Platz

 

Gemischter Wettkampf Jahrgang 2001/2002:

 

Laura Welser 6. Platz

 

Lilli Rupp 8. Platz

 

Melanie Stadler 9. Platz

 

Mariella Halsner 10. Platz

 

Annika Siebel 15. Platz

 

Nina Uhle 17. Platz

 

Franziska Leitner 20. Platz

 

Emilia Beck 21. Platz

 

Gemischter Wettkampf Jahrgang 1999/2000:

 

Marina Engelniederhammer 6. Platz

 

 

 

Gerätebahnen P 1 (Jahrgang 2006 u.jg.)

 

Annika Wacker, Jenna Hengst, Anesa Alihodzic, Felizitas Kaiser, Darline Eign 1. Platz

 

 

 

Gerätebahnen P 2 (Jahrgang 2004 und jünger)

 

Magdalena Bauernfeind, Vanessa Löffler, Angelina Burkhardt, Isabel Gutierrez,

 

Marieli Strupf 1. Platz

 

Amely Wagner, Paula Spreng, Helena Christmann, Antonia Hundseder,

 

Laura Würzburger 2. Platz

 

Elena Rehak, Sophie Mourek, Amelie Beck, Daria Schülter, Kristina Fetsch 3. Platz

 

 

 

Gerätebahnen P 4 (Jahrgang 2004 und jünger)

 

Emely Schander, Katharina Hilß, Lucia Reichert, Sarah Rother, Rebecca Zancanaro 1. Platz

 

Gerätebahnen P 4 (Jahrgang 2003 und älter)

 

Chiara Reichert, Selena Korp, Veronika Wilhelm, Annika Bohlmann,

 

Nathalie Neumeier 7. Platz

 

 

 

Am Samstagnachmittag starten die Turner der P-Schiene. Bei den jüngsten Teilnehmern des Jahrgangs 2005 erreichte Lukas Uebersezig mit der besten Barren- und Reckwertung den zweiten Platz. Nicolas Ehle, für den es der erste Wettkampf seiner Turnkarriere war, landete auf Rang 4. Bei den Jahrgängen 2003/2004 erkämpfte sich Manuel Schludi mittels seiner durchwegs sehr sauber geturnten Übungen den 2. Platz. Die 13 jährigen Jungs Bastian Bonack und Samuel Krasta zeigten einen sehr guten Wettkampf, den Bastian dank seines hervorragenden Sprungs und seiner hochklassigen Bodenübung als Sieger beenden konnte, Samuel konnte Leistung ebenfalls abrufen und erreichte Rang 2.

 

Beim Alfred Wisgickl Cup der KM Turner war Daniel Hiesch als einziger Gaimersheimer am Start und belegte mit seinen sauber geturnten Elementen Rang 2.

 

Am Sonntag waren die kleinen Talentiadejungs und unser Kunstturner Matthias Reger am Start. In der Altersklasse der 5-6 Jährigen gewann Jonathan Lassowski mit der besten Bodenübung aller Talentiadeturner. Emil Andris belegte Rang 5, gefolgt von Moritz Hollweck (Rang 6) und Bastian Kutscher (Rang 8). Den Wettkampf der 7 Jährigen konnte ebenfalls ein Gaimersheimer für sich entscheiden: Maximilian Knapp erreichte dank einer stabilen Leistung an allen Geräten und einer Bestwertung am Seitpferd den ersten Rang. Luis Kutscher konnte seine Trainingsleistungen enorm steigern und den 3. Platz für sich gewinnen. Julian Burghardt, Kerem Catalkaya und Alwin Geißler landeten auf den Rängen vier bis sechs. Bei der Altersklasse der 8 Jährigen erturnte sich Luca Sebjanic den dritten Platz, gefolgt von Leon Ortner, der seinen ersten Wettkampfauftritt hatte, auf Rang 4.

 

Unser 9 jähriger Kunstturner Matthias Reger turnte den besten Wettkampf seiner Karriere und belegte verdient mit einem Abstand von fast 4 Punkten den ersten Rang, wobei man noch bemerken muss, dass er selbst den Ersten in der Altersklasse der 10 jährigen deutlich besiegt hätte.

 

 

 Bericht IN TV...hier klicken