2.Durchgang Landesliga der Männer

Monheim

Am 05.07. 2014 fand der 2. Landesligawettkampf der Männer in Monheim statt.

Für Gaimersheim gingen diesmal 7 Athleten an den Start, die von Stephan Bertl bereut wurden.

Am ersten Gerät, dem Sprung, erzielten sie konstante Leistungen. Bastian Bonack, der jüngste in der Mannschaft, sprang einen technisch ausgereiften Tsukahara (Überschlag seitwärts mit einer Vierteldrehung und Salto rückwärts gehockt) und wurde mit 11.00 Punkten belohnt. Johannes Pfersich bekam für seine saubere und fehlerfreie Kürübung am Barren zu Recht vom Kampfgericht die meisten Punkte vom TSV Team. Beim dritten Gerät, dem Reck, musste die Mannschaft, wie schon beim ersten Landesliga-Wettkampf, Absteiger vom Gerät verzeichnen, was dann später eine bessere Endplatzierung verhinderte. Auch hier erhielt Johannes Pfersich mit 9,900 Punkten die höchste Wertung der Mannschaft, gefolgt von Manuel Neumeier. Am Boden lief es wieder besser für das Team. Bastian Bonack, Andreas Mauthe, Martin Pfersich und Nicolai Wolf riefen konstant ihre Leistungen ab und erzielten eine Gesamtpunktzahl von 42.65 Punkten. Am Seitpferd, dem "Zittergerät" der Männer, schlugen die sich Athleten tapfer und erturnten wichtige Punkte, um die bis dato erturnte Platzierung zu halten. Peter Göbel, Andreas Mauthe, Martin Pfersich und Nicolai Wolf kämpften an den Ringen bis zum Schluss. Am Ende reichte es in der Gesamtwertung nur für Rang 11, knapp hinter dem TSV Buttenwiesen II und dem TV Mering.

 

Für den nächsten Wettkampf am 12.10.2014 in Lichtenfels hat sich die Mannschaft einiges vorgenommen, um eine bessere Platzierung zu erreichen. Hierfür wünschen wir den Turnern viel Erfolg. Als Kampfrichterin war Anja Neumeier für den TSV Gaimersheim im Einsatz.

 

 

 

 

 

 

 

 

die Siegerlisten gibt es hier...

http://www.deutsche-turnliga.de/Liga/Maenner/BLL/