Starker Auftritt bei den Bayerischen Pokalwettkämpfen

Unterföhring

Erfolgreich präsentierten sich die Turnerinnen des TSV Gaimersheim beim Bayern-Cup der Kür modifiziert 3 am 28. Juni in Unterföhring, sowie dem ersten Landesligawettkampf des Turnjahres 2014 am 29. Juni. 

Den größten Erfolg konnte Magdalena Hlawatsch in der Altersklasse 14/15 Jahre verbuchen: mit einem grandiosen Vierkampf am Sprungtisch, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden erkämpfte sie sich den 2. Platz. Adriana Gomez kam auf Platz 7 in der gleichen Altersklasse. Mit 0,45 Punkten nur knapp am Treppchen vorbei gelangte die erst 9-jährige Lilly Müller in der AK 11 Jahre und jünger mit einer tollen Leistung auf den 4. Platz. Als jüngste Starterin unter 28 Turnerinnen zeigte sie einen souveränen Wettkampf. Den Grundstein für ihre gute Platzierung legte sie am Barren. Mit einer sauberen Übung, die mit 11,45 Punkten belohnt wurde, erzielte sie an diesem Gerät die dritthöchste Wertung in der Altersklasse Jg. 2005-2003. Am Balken blieb sie als eine der wenigen Starterinnen sturzfrei und auch am Boden und Sprung konnte Lilly ihre Leistungen abrufen. Anna Gehr kam in der gleichen Altersklasse auf Rang 13 und Antonia Billig, die nur an 3 Geräten antrat, auf den 26. Rang. In der AK 12/13 erreichte Nina Kopitzki einen guten 8. Platz, Alexandra Pischner turnte sich auf Rang 11 und Franzi Seiff auf den 16. Rang. In dieser Altersklassse waren insgesamt 32 Mädchen am Start und damit war dies der am stärksten besetzte Wettkampf. Als Gastturnerin in der Landesligamannschaft der Aktiven des TSV Unterföhring zeigte Sophia Gah ihr Können; sie ging an allen vier Geräten an den Start und konnte wertvolle Punkte zum Mannschaftsergebnis beitragen. Am Ende gelangte die Mannschaft auf Platz 4 – nur 0,05 Punkte vom 3. Platz entfernt. Im Einzelergebnis erreicht Sophia einen hervorragenden 7. Platz.