Bayerische Meisterschaften männlich

Heilsbronn

Bei den Bayerischen Meisterschaften in Heilsbronn am 17.05.14 starteten die Gaimersheimer Jungs der Altersklasse 7 als jüngste Turner  um ihre ersten Erfahrungen bei diesem Wettbewerb zu sammeln.

Sie mussten sich mit dem größten Teilnehmerfeld des gesamten Wettkampfes (24 Teilnehmer) messen. Die Vier turnten ihre Übungen an allen sieben Geräten konzentriert und ohne größere Fehler. Die aufmerksamen Kampfrichter bestraften kleinere Unsauberkeiten äußerst streng. Am Ende freute sich Julian Burghardt über einen 7. Platz, Kerem Catalkaya landete gleich dahinter auf Platz 8. Maximilian Knapp erreichte Platz 11 und Luis Kutscher folgte auf Rang 14.

In der Altersklasse 8 war Luca Sebjanic am Start, betreut von Manuel Neumeier. Er musste sich ebenfalls in einem sehr starken Teilnehmerfeld behaupten. Da Luca aufgrund widriger Umstände keine Zeit zum Einturnen blieb, vergab er die Möglichkeit einer besseren Platzierung. Er turnte sieben Geräte ohne nennenswerte Fehler durch, nur bei den Flanken am Turnpilz konnte er seine Trainingsleistungen nicht abrufen. Das wurde vom Kampfgericht äußerst streng gewertet.

Am Ende reichte es für Platz 15.

Matthias Reger startete in der Altersklasse 9 gegen sehr viele gute Konkurrenten. Obwohl er wegen einer Erkältung angeschlagen war, turnte er seine neu erlernten Teile fast fehlerfrei. Am Hochreck gelang ihm die Kippe, leider stürzte er beim Abgang unglücklich. Am Ende erreichte Matthias ebenfalls einen guten 15. Platz.

 

Als Kampfrichter war Johannes Pfersich für uns im Einsatz.