Toller Saisonauftakt: TSV Gaimersheim freut sich über Platz 3 in der 3. Bundesliga

Ulm

Ihren Saisonauftakt feierte die Deutsche Turnliga mit der Bundesliga der Frauen am 26./27. April  in Ulm, wieder mit dabei in der dritten Liga war der TSV Gaimersheim.  

In der Damen-Mannschaft turnen im Jahr 2014 Teresa Stadler, Klara Pelzl , Tina Egner und Sophia Hardt sowie als Ersatzturnerin Sophia Gah, die hierfür 4-5 x pro Woche trainieren. Da einige Stammturnerinnen ihre Karriere aufgrund Abitur und Studium beenden mussten, holte sich der TSV mit Amelie Graf Unterstützung von der KTV Ries. Als Gastturnerin war Asal Saparbayeva aus Usbekistan mit am Start. Wie im letzten Jahr ist der Klassenerhalt mit einem guten Platz im Mittelfeld das erklärte Ziel. Mit Platz 3 am ersten Wettkampftag legten sie hierfür einen für alle überraschend guten Grundstein.

 

Gleich zu Beginn sollte diesmal der Schwebebalken das stärkste Gerät werden.  Hier holte sich die Mannschaft mit 45,35 Punkten die Tageshöchstwertung. Besonders hervorzuheben ist, dass Teresa Stadler mit 11,80 Punkten die höchste Wertung der Mannschaft vor der ausländischen Gastturnerin erreichte.  Zum Erfolg trugen hier auch Klara Pelzl, Amelie Graf und Sophia Hardt bei, die nach längerer Krankheit in den letzten Monaten nicht so viel trainieren konnte und noch nicht wieder ganz fit ist.

 

Am Boden zeigten Teresa, Klara und Sophia tolle Übungen. Hier brillierte Gastturnerin Asal Saparbayeva mit einer unglaublich ausdrucksstarken Übung, mit der sie die Wettkampfrichter und Zuschauer gleichermaßen  in ihren Bann zog.

 

Am Sprung konnte die Mannschaft 48,60 Punkte sammeln. Leider gelangen diesmal nicht alle Sprünge in den perfekten Stand. Tina Egner zeigte Ihren Handstandüberschlag mit Salto vorwärts. Teresa Stadler, Klara Pelzl und Sophia Hardt einen Tsukahara gebückt.

 

Am letzten Gerät, dem Stufenbarren, war Klara Pelzl mit 9,60 Punkten stärkste Stütze des Teams hinter der Gastturnerin aus Usbekistan. Wertvolle Punkte holten ebenso Teresa Stadler, Tina Egner und Amelie Graf.

 

Mit der TG Veithöchsheim (Platz 4) und dem TurnTeam Schwaben (Platz 6) sind im Jahr 2014 gleich drei Bayerische Mannschaften in der 3. Bundesliga vertreten, die am 26. Oktober in Stuttgart und 9. November in Chemnitz ihre Fortsetzung findet.  Mit dem 3. Platz in der Gesamtwertung waren die Trainer des TSV Gaimersheim Dominik Prosch, Claudia und Klaus Stadler und Andrea Meier mehr als zufrieden.  Hinter den Turnerhochburgen Hannover und Berkheim beendeten sie den Wettkampf als beste Bayerische Mannschaft.  

 

 

Als Kampfrichterinnen in der Liga fungierten wieder Claudia Stadler und Christine Leixner.

 

 

 

Download
Wertungsliste
Listen (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 55.1 KB