Stützpunktvergleichstest Bayern 2013

Unterföhring

Am 3.11.2013 trafen sich Vertreter der fünf bayerischen Stützpunkte für das weibliche Gerätturnen – Unterföhring, Unterhaching, Stein/Veitshöchheim, Schwaben, Tittmoning 

um zum ersten Mal einen Vergleichswettkampf auszutragen. Getestet wurden alle athletischen und technischen Normen des DTB in den Altersklassen 6-9. Jeder Stützpunkt trat in den verschiedenen Altersklassen mit jeweils einer Mannschaft an, die aus fünf Turnerinnen besteht. Alle Ergebnisse eines Stützpunktes wurden am Ende zusammen gerechnet. Hier sind Stützpunkte im Vorteil, die talentierte Kinder in jeder Altersklasse vorweisen können. So auch der Stützpunkt Unterföhring. Am Ende konnte das Team den ersten Platz mit 1435 Punkten unter allen bayerischen Stützpunkten erzielen – hauchdünn dahinter auf dem zweiten Platz der Stützpunkt Stein-Veitshöchheim mit 1430 Punkten und auf dem dritten Platz Unterhaching mit 1237,50 Punkten.

Vom TSV Gaimersheim durften vier Mädchen mit an den Start gehen: Emma Sandino-Leichtl, Lilly Müller, Isabelle Gessner und Mathilda Schumann. Die Turnerinnen trainieren hin und wieder an Samstagen im Stützpunkt Unterföhring und gehören somit zum Stützpunkt-Team.

An den vier Geräten, sowie zusätzlich am Trampolin, galt es bestimmte technische Normen zu erfüllen. Diese Normen sind im Grunde als Vorbereitung für das nächste Turnjahr zu verstehen. So wurden am Reck in Schlaufen in der AK 8 ein bis zwei Riesenfelgumschwünge sowie eine freie Felge auf 135 Grad gefordert. Am Schwebebalken ist der Rückwärtsbogengang ein Pflichtelement in der AK 8 und der Menichelli in der AK 9. Neben den technischen Normen wurden athletische  Normen geprüft, die je Altersklasse im Schwierigkeitsgrad ansteigen. In der Altersklasse 6 mussten die Mädchen zum Beispiel am Seil 4m hoch klettern, die Zeit spielt hier keine Rolle. In der Altersklasse 7 wird zusätzlich die Zeit bewertet und in der AK 8 müssen die 4m mit gegrätschten Beinen in einer bestimmten Zeit erfüllt werden.

In den athletischen Normen können maximal 12 Punkte je Übung, bei den technischen Normen können je Element 6 Punkte bei exakter Ausführung erreicht werden.

 

Emma, Lilly, Isabelle und Mathilda ergänzten ihre jeweiligen Stützpunkt-Mannschaften ganz vortrefflich und erzielten wertvolle Punkte für das Gesamt-Team. Außer den vier Mädchen vom TSV Gaimersheim gehören Turnerinnen aus fünf verschiedenen Vereinen -  Jetzendorf, Penzberg, Weilheim, Unterföhring und Geiselhöring - mit zum Stützpunkt Unterföhring. 

Download
Hier gibt es die Urkunde zum runterladen
Urkunde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 145.6 KB