Lehrgang Nachwuchsförderung weiblich

Gaimersheim

Große Resonanz fand der von Fachwartin Christine Leixner organisierte Lehrgang zur Nachwuchsförderung weiblich.

24 Trainer informierten sich am Samstag, 21. September in Gaimersheim über Möglichkeiten für den Einstieg ins leistungsorientiere Nachwuchstraining. Referentin Kathrin Pelzl zeigte dazu neben der richtigen Erwärmung und Übungen zum Grundlagentraining auch das Schwingen in Schlaufen. Einen breiten Raum nahm natürlich auch das neue Balkenkonzept des DTB ein. Außerdem wurden die Turnmäuseübungen – das Wettkampfprogramm für die AK 5 im Turngau Donau-Ilm - durchgesprochen und angepasst. Die Gaimersheimer Nachwuchsturnerinnen führten alle Übungen bestens vor. Die interessierten Teilnehmer kamen von den Vereinen MTV Ingolstadt, SV Wettstetten, FC Gerolfing, TSV Gaimersheim, SV Eitensheim, TSV Ingolstadt-Nord, SV Zuchering und sogar vom weitentfernten TSV Waging.