TSV Turner präsentieren sich beim IZ-Familientag 2013

Ingolstadt

Beim diesjährigen Familientag der IZ präsentierten neun Nachwuchsathleten des TSV Gaimersheim im Westpark, dass nicht nur Mädchen diese Sportart mit Eleganz und Körberherrschung bereichern können.

Oberkörperfrei zeigten die jungen Athleten im Alter von acht bis dreizehn Jahren in ihrer zehnminütigen Show Elemente am Pilz und Stützbarren sowie atemberaubende Sprünge am Trampolin.

Die Landesligaturner Fabian Hübner, Jan Leder und Manuel Neumeier zeigten zu Beginn eine Rückwärtssalto auf der Bühne. Linus Gößl, Daniel Hiesch und Moritz Ketzler bewiesen an den Handstandklötzchen ihr  Können, in dem sie aus dem Grätschstütz in die Handstandposition gelangten. Handstandlaufend kamen Samuel Krasta und Manuel Schludi die Bühne entlang, dazwischen sprang Rayan Milish einen  Vorwärtssalto. Es ging weiter mit Kreisflanken am Pilz in unterschiedlichen Ausführungen. Hier demonstrierten die Turner ihre extreme Körperspannung und Körperbeherrschung, ohne dies solche Elemente nicht möglich wären. Ebenfalls konnte das Publikum die Athleten am Stützbarren in unterschiedlichen Positionen bestaunen. Der Abschluss bildete ein fließendes Trampolinspringen, welches sich langsam steigert und mit Saltoschrauben in einfacher und doppelter Ausführung endete. Dem begeisterten Publikum war klar, dass diese Jungs ihr Handwerk beherrschen. Dafür Bedarf es eine Vielzahl von Trainingseinheiten, viel Schweiß und Trainingswillen, um es in dieser Ausführung präsentieren zu können.