INTERNATIONALES DEUTSCHES TURNFEST METROPOLREGION RHEIN-NECKAR 2013

Mannheim

Ein voller Erfolg.....

erste Bilder

Tausende Menschen in Trainingsanzügen auf den Straßen von Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen, eine Woche Übernachten auf Luftmatratzen in Schulen und mit gutgelaunten Sportlern überfüllte Nahverkehrsmittel – das alles gehört zum Erlebnis „Deutsches Turnfest“.

Alle vier Jahr begeistert der Deutsche Turnerbund mit der Organisation dieser Großveranstaltung die Turnvereine im ganzen Lande. Auch in diesem Jahr waren wieder über 50.000 Teilnehmer beim Internationalen Deutschen Turnfest in der Metropolregion Rhein-Neckar mit dabei, neben Stars wie Fabian Hambüchen auch 52 Sportler vom TSV Gaimersheim.

Neben den vielen persönlichen unvergesslichen Erlebnissen brachten die Wettkämpfer auch reihenweise tolle Erfolge mit nach Hause.

Auch heuer gab es für den TSV – wie schon bei jedem Deutschen Turnfest seit 1990 – wieder einen Turnfestsieger zu feiern! Manuel Neumeier erreichte im Turnfestwettkampf der 12 Jährigen bei 230 Teilnehmern den 1. Platz.

Platz 2 bei 199 Teilnehmern ging im Pokalwettkampf der KM 3 in der Altersklasse 14 Jahre an Klara Pelzl und der 3. Platz bei den 16 Jährigen holte sich Teresa Stadler. Ein großer Erfolg war auch der 3. Platz im Kürwettkampf der 14jährigen Turner von Valentin Kraus. Alexandra Bonack, die sich beim Bayern-Cup der KM 2 für den Deutschland-Cup qualifizierte hatte, turnte einen herausragenden Wettkampf, für den sie mit dem 5. Platz belohnt wurde.

In der Wettkampfklasse der KM 2 erreichte außerdem Sarah Heidinger Platz 5 und Nina Forster den 10. Platz.

Weitere gute Platzierungen gab es im Pokalwettkampf der KM 3 für die Gaimersheimer Turnerinnen: Magdalena Hlawatsch erreichte bei 166 Teilnehmern einen tollen 9. Platz, Sophia Gah Platz 15, Sherin Dawoud Platz 18, Viktoria Köhler Rang 21, Tina Egner bei 289 Startern Platz 23, Alexandra Pischner Platz 33 und Annika Wagner den 36. Platz.

In großen Wettkampfklassen von 822 Turnerinnen mussten Lea Herold und Lydia Rosenthal kämpfen, sie erreichten Rang 208 und 251. Auch die Gaimersheimer Turner sorgten für weitere hervorragende Platzierungen: Im Pokalwettkampf KM 3 erturnte Johannes Pfersich den 6. Platz und im Turnfestwettkampf der 16 Jährigen unter 243 Teilnehmern den 7. Platz. Ebenfalls Platz 6 + 7 erreichte der 12jährige Daniel Hiesch, Fabian Hübner kam auf den 9. Platz. Platz 12 gab es für Johannes Hlawatsch, Rang 13 für Nicolai Wolf, den 22. Platz für Martin Pfersich und Platz 54 für Philipp Muhr.