4. Wettkampf Regionalliga Süd weiblich

Gaimersheim

 

Gaimersheimer Turnerinnen Vizemeister

Qualifikation für das Aufstiegsfinale geschafft

 

Im vierten und letzten Wettkampf der Regionalliga Süd der Frauen, der vor heimischem Publikum in der Schulturnhalle in Gaimersheim stattfand, konnte die TSV-Mannschaft ihren zweiten Platz verteidigen und sich somit für das Aufstiegsfinale qualifizieren.

 

Die Nervosität war seitens der Turnerinnen und Verantwortlichen des TSV Gaimersheim sichtlich zu spüren. Die Mannschaft mit Teresa Stadler, Lena Mosburger, Alexandra Bonack, Sarah Heidinger, Magdalena Zech, Klara Pelzl, Tina Egner und Sarah Rockstuhl wollte natürlich ihren Heimvorteil ausnutzen und ihr Können unter Beweis stellen. Die ca. 300 Zuschauer konnten einen spannenden und attraktiven  Wettkampf verfolgen.

 

Die Mannschaft zeigte am Sprung eine solide Leistung. Teresa Stadler und Alexandra Bonack erreichten hier jeweils eine Wertung von über 12 Punkten. Leider konnte Tina Egner, die den technisch anspruchsvollsten Sprung zeigen wollte, wegen Fehlern bei der Landung keine hohe Wertung erzielen. Auch Magdalena Zech musste bei ihrem Sprung Abzüge in Kauf nehmen.

 

Angespannt und nervös trat das Team an das zweite Gerät. Am Stufenbarren turnte Lena Mosburger nicht ganz fehlerlos und auch die jüngste Turnerin, Klara Pelzl, stürzte, konnte aber den Rest ihrer Übung noch sauber zu Ende bringen. Tina Egner und Teresa Stadler turnten gewissenhaft und sauber. Insgesamt hatte sich das TSV-Team am Barren eine bessere Bewertung erhofft.

 

Gute Nerven zeigten die Mädchen am Schwebebalken. Sie erreichten hier das beste Mannschaftsergebnis des Tages, denn sowohl Lena Mosburger als auch Sarah Heidinger, Klara Pelzl und Teresa Stadler turnten fehlerfrei und lieferten eine tolle Vorstellung ab.

 

Am Paradegerät der Mannschaft, dem Boden, konnten die Turnerinnen die letzten Kraftreserven nutzen. So gelang es dem Team, den Vorsprung vor dem dritten Platz weiter auszubauen. Vor allem Teresa Stadler überzeugte mit einer tollen Übung, die mit 11,7 Punkten vom Kampfgericht belohnt wurde. Aber auch Sarah Heidinger, Sarah Rockstuhl und Alexandra Bonack konnten ihre gewohnt starken Leistungen abrufen. Sie erreichten jeweils Wertungen von über 10,5 Punkten.

 

Am Wettkampfende musste sich der TSV Gaimersheim nur dem Spitzenreiter TSV Berkheim geschlagen geben. Den dritten Platz erreichte die TG Hegau-Bodensee.

 

So verteidigte die Mannschaft vom TSV Gaimersheim ihren zweiten Platz in der Ligatabelle und qualifizierte  sich für den Aufstiegswettkampf zur 3. Bundesliga am 09.12.2012 in Heidenheim.

 

Das Trainergespann um Dominik Prosch, Nina Lang, Klaus und Claudia Stadler und Andrea Meier freuten sich über die herausragende Leistung ihrer Turnerinnen, die über die letzten acht Wochen mit hohem Engagement gezeigt haben, zu welchen Höchstleistungen sie fähig sind.

„Wir haben unser Etappenziel erreicht, der Höhepunkt in dieser Saison wäre es jedoch, den Aufstieg mit der Mannschaft in die 3. Bundesliga zu schaffen“, so Trainerin Claudia Stadler.

 

 

 

Gesamtwertung nach 4 Wettkämpfen


1.TSV Berkheim               40,0698,08

2.TSV Gaimersheim          32,0682,10

3.TG Hegau Bodensee       24,0666,64

4.SV Istein                       19,0630,15

5.TB Neckarhausen           17,0621,73

6.TSG Tübingen 1845 e.V. 12,0584,61

 

Ergebnisse Mannschaft...hier klicken

 

Ergebnisse Einzel...hier klicken

Bilder gibt es hier...
Bilder gibt es hier...
Teleschau vom 28.11.2012
Teleschau vom 28.11.2012