Erfolgreicher Saisonabschluss der TSV Turner in der bayerischen Landesliga

Unterföhring

Mit dem vierten und letzten Wettkampf endete am 18.11.2012 die erste Saison der neugegründeten Bayerischen Turnliga in Unterföhring. 


Die Mannschaft des TSV Gaimersheim hatte sich für diesen letzten Wettkampf vorgenommen, ihr bis dahin erturnten achten Ranglistenplatz zu erhalten.

 

Dieses Ziel erreichte die junge Mannschaft, auch wenn sie verletzungsbedingt auf Jan Lederer und Jacob Schmidt verzichten mussten. Das TSV Team mit Bastian Bonack, Kilian Hiermeier, Daniel Hiesch, Fabian Hübner, Simon Kilcher, Valentin Kraus, Manuel Neumeier, Marcel Wanner, Sascha Wilhelm und Hendrik Zimmermann zeigte Kampfgeist und Nervenstärke in einem starken Teilnehmerfeld. Die elf- bis vierzehnjährigen Athleten zeigten stabile und gute Kürübungen an den sechs Geräten, die nach Code de Pointage (Wertungsvorschriften des Kunstturnens) bewerten werden. Die Erfahrungen der letzten drei Wettkämpfe waren sichtlich erkennbar, keine Absteiger am Barren sowie nur ein Abstieg am Seitpferd waren das Ergebnis.

 

Mit 180,95 Punkten wurden das Team an diesem letzten Wettkampftag neunter und belegte in der Endabrechnung einen erfreulichen 8. Platz mit 722,95 Punkten.

 

"Auf diese Leistungen kann aufgebaut werden, wir freuen uns auf das nächste Jahr", das war die Meinung der Trainer Oliver Fleckenstein und Dominik Prosch.