2. Wettkampftag Landesliga weiblich

Stein

Gaimersheimer Turnerinnen behaupten sich in der Landesliga und erreichen damit das Ligafinale in Unterföhring

 

Geschwächt durch den Abzug von Teammitgliedern, die zur Verstärkung der Regionalligamannschaft gebraucht wurden, sowie einer verletzungsbedingten Einschränkung traten die Mädels des TSV mit lediglich 4 Turnerinnen zum Wettkampf an. Es galt damit, durch Laura Lindner, Sherin Dawoud, Viktoria Köhler und Nina Forster, die Farben des Vereins und dessen Ehre in der Landesliga zu verteidigen.

 

Der Sprung ist das Paradegerät der Gaimersheimer Turnerinnen. Dies zeigte vor allem Nina Forster. Auch Laura Lindner und Sherin Dawoud konnten mit ihrem Sprung hochzufrieden sein. Viktoria Köhler zeigte eine einfache Variante konnte dennoch mit einer guten Wertung das Ergebnis in dieser Disziplin abrunden.

 

Als nächstes galt es die Übungen am Stufenbarren zu absolvieren. Hier wurden insgesamt von allen Turnerinnen gleichwertige Ergebnisse erreicht, die jedoch heute für die Belegung einer der vorderen Plätze nicht ausreichen würden.

 

Der Balken wurde von allen Turnerinnen gut gemeistert. Insgesamt zeigten sie sich hier souverän, da die Mannschaft nur einmal das Gerät durch einen Sturz verlassen musste.

 

Am Boden waren allen Turnerinnen wieder höchst konzentriert und haben entsprechende Ihren Leistungen weitere wertvolle Punkte eingefahren.

 

Abschließend reichte es an diesem Wettkampftag nur zu Platz 6, wobei durch die erreichte Platzierung am ersten Wettkampftag im Gesamtklassement der 3. Platz und somit der Einzug ins Ligafinale am 17.11.12 gesichert werden konnte.

 

In diesem Zusammenhang sind die Leistungen von Viktoria Köhler beim Sprung und Boden in besonderem Maße zu würdigen. Sie konnte verletzungsbedingt diese Geräte schon seit längerer Zeit nicht mehr intensiv trainieren und damit auch im Wettkampf nur einfacher Übungsinhalte zeigen.

 

 

 

V.i.S.d.P

Joachim Forster

Download
Ergebnisliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 28.3 KB