Vizemeister-Titel bei der bayerischen Mannschaftstalentiade

Stein

Gute Leistungen zeigte unsere erste Mannschaft der AK 7, die nur aus eigenen Turnerinnen besteht,

am vergangenen Wochenende in Stein anlässlich der Bayerischen Mannschaftstalentiade. Emma Sandino-Leichtl, Lilly Müller, Vanessa Vucina, Helena Kozak und die erst sechsjährige Isabelle Gessner konnten gleich am ersten Gerät, dem Schwebebalken, eine geschlossene Mannschaftsleistung mit fünf gestandenen Rollen und ohne einen Sturz abliefern. Am Boden und Sprung wollte zwar nicht alles wie im Training klappen, aber dennoch zeigten die Mädchen solide Leistungen. Am letzten Gerät, dem Reck, hielten die „Nerven stand“ und die Mädchen zeigten sehr ansprechende Übungen. Am Ende konnten die Mädchen sich über den Bayerischen Vizemeistertitel freuen. Bayerischer Meister wurde der TV Günzburg und auf dem dritten Platz platzierte sich die Mannschaft der Turntalentschule Unterföhring. Am Start waren sechs Mannschaften, sowie zwei Einzelturnerinnen.

Insgesamt waren alle fünf Mädchen mit großer Konzentration bei der Sache und ließen sich von der Kulisse und der Konkurrenz nicht sonderlich beeindrucken. (Diesmal klappte auch der Einmarsch und die Vorstellung vor den Kampfgerichten.) Besonders zu erwähnen ist, dass Emma Sandino-Leichtl in der inoffiziellen Einzelwertung einen hervorragenden 2. Platz mit 54,65 Punkten belegte und an zwei Geräten (Balken, Reck) die Tageshöchstwertung erhielt. Ebenfalls zu erwähnen ist, dass Isabelle Gessner (Jahrgang 2006!) in der Einzelwertung einen sehr respektablen 8. Rang belegte und an allen vier Geräten zum Mannschaftsergebnis beitragen konnte. Auch Helena Kozak verdient große Anerkennung, sie rutschte als „Ersatzfrau“ in die Mannschaft und zeigte tollen Kampfgeist, vor allem am so ungeliebten Reck!

Als Kampfrichter waren Theresa Atzl am Boden und Christine Leixner am Balken im Einsatz; während des Wettkampfes wurden die Mädchen von Julia Metzger und Lisa Haslinger bestens betreut.

Direkt im Anschluss an die Bayerische Mannschaftstalentiade fand ebenfalls in Stein, der Wettkampf der AK 9 und AK 10 statt. In der Altersklasse 9 waren drei Mannschaften am Start so wie eine Einzelturnerin und in der AK 10 sogar nur eine Mannschaft und zwei Einzelturnerinnen.

An der geringen Anzahl an Turnerinnen ist zu sehen, wie sehr das Niveau von der AK 8 auf die AK 9 bzw. AK 10 steigt, so dass nur noch wenige Mädchen diesen Anforderungen gerecht werden können. Für ein durchschnittliches Abschneiden bei den Neunjährigen ist ein Training von 3-4 Mal in der Woche notwendig. Umso schöner, dass sich auch zwei unserer Turnerinnen präsentieren konnten. Lucia Meneses-Volmer turnte in der zweiten Mannschaft der Turntalentschule Unterföhring und konnte mit Lia Urban (TSV Unterföhring), Lucy Schneider (TSV Rothenburg) und Eva Kapfelsberger (TSV Geiselhöring) den zweiten Platz in der AK 9 belegen. Sieger in dieser Altersklasse wurde die erste Mannschaft der TTS Unterföhring. Dritter wurde die Mannschaft des TSV Hof.

Lucia zeigte erstmals in einem Wettkampf den Rückwärtssalto und den freien Umschwung in den Stütz am Barren. Leider musste sie einen Absteiger an diesem Gerät in Kauf nehmen. Am Balken gelang ihr eine gute Übung ohne Sturz.

Carolin Fischer platzierte sich als Einzelturnerin auf dem 10. Platz in der inoffiziellen Einzelwertung. Auch sie zeigte erstmals in einem Wettkampf einen schönen Rückwärtssalto am Boden und so wie sehr schöne gymnastische Sprünge. Am Barren hatte sie Pech und musste zweimal das Gerät verlassen.

Als Kampfrichterin war einmal mehr an diesem Tag Christine Leixner am Balken im Einsatz. Betreut wurden die zwei jungen Turnerinnen von Julia Metzger und Kathrin Pelzl.

Download
Ergebisliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 200.2 KB