Bayern-Cup KM3

24.06.2012

 

Tittmoning

 

Zum Landespokal der Kür modifiziert 3 reisten am 24. Juni 83 Turnerinnen aus ganz Bayern ins GYM-Leistungszentrum nach Tittmoning.

 


In der stark besetzten Wettkampfklasse der Jahrgänge 1999 – 2001 glänzten die Turnerinnen des TSV Gaimersheim. Sophia Hardt holte den Titel vor der Favoritin aus Waging.

Für Sophia Hardt Jg. 2001, die bis Januar 2012 erfolgreich in der Meisterschaftsklasse der Kunstturnerinnen startete, war es eine neue Herausforderung. Da sie für die höheren Wettkampfklassen wegen dem Vereinswechsel zum TSV Gaimersheim noch gesperrt war, stellte sie sich in der KM3 dem großen Teilnehmerfeld von 34 Turnerinnen, in der diesmal gleich drei Jahrgänge gegeneinander turnen mussten. Mit den schwersten Übungen ließ sie die gesamte bayerische Konkurrenz hinter sich und krönte ihren Einstieg in die Kürklasse mit dem 1. Platz.

Nach einer fehlerfreien Präsentation ihrer Kürübungen am Sprungtisch, Stufenbarren, Boden und Schwebebalken holte sich Sophia Gah (Jg. 2001) den hervorragenden 7. Platz, obwohl sie ebenfalls zu den jüngsten Teilnehmerinnen zählte.

Auch die 13jährige Annika Wagner hatte einen gelungenen Wettkampf. Mit einer tollen Vorstellung an allen Geräten, landete sie am Ende auf Platz 16 im guten Mittelfeld, wo die Wertungen sehr nah beieinander lagen. Magdalena Hlawatsch (Jg. 2000) konnte wegen Nackenproblemen diesmal nicht ihre gewohnte Leistung zeigen. Gehandicapt musste sie nach einer schönen Bodenübung Fehler an den anderen Geräten hinnehmen und erreichte Platz 27.

Die vier Mädls sind nun gut gewappnet für die kommenden Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften (Landespokal der KM3) im Juli 2012 in Straubing.

Ein großer Dank gilt Christine Leixner, die sich trotz Vorbereitungsstress für das kommende Gauturnfest in Gaimersheim als Wettkampfrichterin zur Verfügung stellte.