Gau-Talentiade weiblich

21.4.2012 

 

Lenting

 

Vier Wettkampfklassen – drei Siege. So sieht die Bilanz des Wettkampfes Gau-Talentiade weiblich  vom 21. April 2012 aus. 


21 kleine Mädchen der Talentiade-Gruppe des TSV Gaimersheim stellten sich am Samstagmorgen dem ersten Wettkampf des Jahres 2012. Für einige der Mädchen war es der erste Wettkampf überhaupt und so gestaltete sich der „Abschied“ von Mama oder Papa manchmal gar nicht so einfach.

Bei den Turnmäusen konnte sich Amina Seipelt über den zweiten und Mathilda Schumann über den dritten Platz freuen. Antonia Ketzler, Mara Meneses-Volmer und Anna-Lena Lindner schlugen sich ebenfalls sehr wacker in ihrem allerersten Wettkampf überhaupt und belegten die Plätze 4, 6 und 7. Fürsorglich betreut wurden die Mäuse von Anja Meier und Zsusanna Huszvar, die die kleinen Mädchen über immerhin dreieinhalb Stunden bei „Laune“ halten konnten.

In der AK 6 (Jahrgang 2006) kämpften insgesamt 10 Mädchen um die vorderen Plätze. Am Ende hatte Isabelle Gessner mit sehr ordentlich vorgetragenen Übungen die Nase vorn und konnte stolz auf das Siegerpodest klettern. Besonders zu erwähnen ist ihre Bodenübung, die sie mit höchster Präzision und überaus elegant vortrug. Sina-Marie Lassowski und Verena Gifhorn folgten auf den Plätzen 4 und 5; die beiden trennten nur 0,2 Punkte. Die drei Minis wurden betreut von Melli Schürmann.

In der AK 7 (Jahrgang 2005) traten immerhin 19 Mädchen an, um zu zeigen, was sie in den vergangenen Monaten gelernt hatten. Den Sieg holte sich Emma Sandino-Leichtl trotz eines Sturzes bei der Rolle am Balken. Dafür überzeugte sie mit der Höchstwertung am Reck und einer guten Übung am Boden. Lilly Müller konnte sich durch eine Top-Balkenübung – mit gestandener Rolle!!! – und einer ebenfalls überzeugenden Reckvorstellung direkt hinter Emma auf dem Treppchen platzieren. Helena Kozcak mit der Höchstwertung am Boden wurde 4., Hannah Kremer 7., Vanessa Vucina 9., Lisa Kopitzki 10., Theresa Schlachtbauer 11. und Alesja Kräuter 12.. Eine tolle, geschlossene Leistung des Jahrgangs 2005! Als Betreuer im Einsatz waren Birgit Vorig, Heidi Meier, Lisa Haslinger und Julia Metzger.

In der Altersklasse 8 (Jahrgang 2004) gingen 15 Turnerinnen an den Start. Diese Altersklasse wurde von Emma Mosburger gewonnen, die eine Traum-Balkenübung „hinlegte“ mit gestandenem Rad (!) und einem ebenfalls sehr guten Sprung-Ergebnis. Dicht hinter ihr folgte Vivi Schürmann auf dem 2. Platz, die vor allem mit einer wunderschönen Bodenübung und der Höchstwertung am Reck punkten konnte. Jana Wanger wurde in dieser Altersgruppe 9. und Katja Gifhorn 11.. Durch den Wettkampf begleitet wurden die Mädchen von Birgit Vorig, Heidi Meier und Julia Metzger.

Als Kampfrichter waren unsere drei frisch gebackenen C-Kampfrichterinnen (siehe Bericht März) im Einsatz: Alex Brandl am Reck, Bettina Pfersich am Balken und Theresa Atzl am Sprung. Bei den ersten beiden Riegen wurde Theresa noch von unserer B-Kampfrichterin Andrea Meier unterstützt (ein Kampfrichter aus Wettstetten war ausgefallen) – am Ende „managte“ sie das Sprung Kampfgericht völlig alleine!